Ecker ist Vizepräsident des Wirtschaftsbundes. Harald Mahrer wurde als Wirtschaftsbund-Präsident wiedergewählt. Aus Niederösterreich steht ihm erstmals Wolfgang Ecker als Vizepräsident zur Seite.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Januar 2020 (16:49)
Bundeskanzler Sebastian Kurz, Wirtschaftsbund-Vizepräsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftsbund-Präsident Harald Mahrer bei der Generalversammlung.
ÖWB/Marek Knopp

Harald Mahrer steht weiterhin an der Spitze des österreichischen Wirtschaftsbundes. Bei der Generalversammlung wurde er mit 99,4 Prozent als Obmann wiedergewählt. Zur Seite steht ihm aus Niederösterreich ab sofort WBNÖ-Obmann Wolfgang Ecker. Er wurde mit der gleichen Zustimmung zum Vizepräsidenten gewählt. 

„Wir gratulieren Harald Mahrer zu diesem eindeutigen Vertrauensbeweis aus der Wirtschaftsbund-Familie. Ich freue mich in den kommenden Jahren als Vizepräsident die blau-gelben Interessen im Miteinander mit dem Bund einbringen zu können“, sagt Ecker.

Das eindeutige Ergebnis sei eine Bestätigung für die zahlreichen Erfolge des Wirtschaftsbundes. „Es geht was weiter im Land. Im Regierungsprogramm finden sich die Forderungen wieder, die wir für einen starken Wirtschaftsstandort brauchen. Harald Mahrer und Wolfgang Ecker werden sich mit dem Rückenwind auch auf Bundesebene für unsere Themen stark machen“, sagt WBNÖ-Direktor Harald Servus.

Bundeskanzler lobte Leistung der Unternehmer

Unter den zahlreichen Gästen fanden sich nicht nur Vertreter der heimischen Wirtschaft, sondern auch allen voran Bundeskanzler Sebastian Kurz, Arbeitsministerin Christine Aschbacher, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und Staatssekretär Magnus Brunner. „Die Unternehmer in unserem Land übernehmen tagtäglich Verantwortung für ihre Mitarbeiter, schaffen neue Arbeitsplätze, Innovationen und beleben unsere Regionen. Das verdient nicht nur Anerkennung und Wertschätzung, sondern auch unsere Unterstützung“, meinte  Bundeskanzler Kurz.

Weiters als Vizepräsidenten wurden Josef Herk, Präsident der WK Steiermark, Doris Hummer, Präsidentin der WK Oberösterreich, Manfred Rosenstatter, Präsident der WK Salzburg, Walter Ruck, Präsident der WK Wien, und Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKO, gewählt.