Gute Matura-Ergebnisse: Über 99 Prozent haben bestanden

Erstellt am 21. Juni 2022 | 12:17
Lesezeit: 3 Min
Symbolbild Matura Abschluss Schule
Große Freude bei vielen der 7.400 Maturantinnen und Maturanten aus Niederösterreich. Die Ergebnisse der schriftlichen Reifeprüfungen können sich sehen lassen.
Foto: WorldStockStudio / shutterstock.com
Grund zum Jubeln bei den Abschlussklassen 2022: Die allermeisten haben die schriftlichen Klausuren geschafft. Die meisten Einser gab es in Deutsch, die meisten Fünfer in Mathematik. Daumen drücken heißt es jetzt noch bis Ende Juni - so lange laufen die mündlichen Prüfungen.
Werbung

Viele der 7.400 Maturantinnen und Maturanten in Niederösterreich können bereits durchatmen. Die mündlichen Prüfungen laufen noch bis 29. Juni. Einige haben die größte Prüfung der Schullaufbahn aber schon hinter sich gebracht. Und die Ergebnisse der schriftlichen Klausuren können sich sehen lassen:  "Die Maturantinnen und Maturanten haben trotz aller Herausforderungen gute Maturaergebnisse erzielt und eine tolle Leistung erbracht und können nun in die wohlverdienten Ferien und dann in ein Studium oder direkt ins Berufsleben starten“, sagen ÖVP-Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras. 

Die Zahlen bestätigen das: Im Fach Deutsch haben an den niederösterreichischen Gymnasien 99,4 Prozent der Maturantinnen und Maturanten die Prüfung bestanden, in Englisch 99,3 Prozent. Die meisten Fünfer gab es an den AHS wieder in Mathematik: Dennoch haben auch hier heuer 99,1 Prozent der Angetretenen die Reifeprüfung geschafft. In den BHS sind die Zahlen ähnlich. Hier haben es 99,5 Prozent in Deutsch, 99,4 Prozent in Englisch und 97,9 Prozent in Mathematik geschafft. Insgesamt sind die Ergebnisse damit noch etwas besser als im Vorjahr und mit den bundesweiten Ergebnissen vergleichbar.

Die meisten Einser gab es in Englisch

Was die Spitzen-Leistungen betrifft, kann der Abschlussjahrgang 2022 ebenfalls mit seinen Vorgängern mithalten: In der AHS haben 21,9 Prozent der  Jugendlichen ein „Sehr gut“ im Fach Deutsch, 27,5 Prozent in Englisch und 19,0 Prozent in Mathematik. In der BHS sind es 16,7 Prozent mit einem „Sehr gut“ in Deutsch,  22,8 Prozent in Englisch und 12,8 Prozent in Mathematik. 

„Auch heuer konnten die Maturaprüfungen ohne negative Zwischenfälle durchgeführt werden. Wir bedanken uns bei den Schulleitungen, den Pädagoginnen und Pädagogen und den Maturantinnen und Maturanten für das große Engagement und das Durchhalten“, sagen Teschl-Hofmeister und Heuras.