Mikl-Leitner lobt "Fachwissen und Erfahrung". Das Regierungsteam der Volkspartei steche "durch Fachwissen und Erfahrung hervor", stellte Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) am Samstag zur Einigung von ÖVP und FPÖ auf eine neue Bundesregierung fest.

Von Redaktion, APA. Update am 18. Dezember 2017 (09:45)
APA

"Für uns gilt nach der Einigung das, was wir vor der Wahl gesagt haben: Volle Unterstützung und voller Rückhalt für Sebastian Kurz", so Mikl-Leitner in einer Aussendung.

Sie wünsche "allen Regierungsmitgliedern Einigkeit beim Finden von Positionen sowie Mut und Kraft in der Umsetzung". Die Verhandlungen hätten bereits ein "hohes Maß an gegenseitiger Wertschätzung" gezeigt. "Im Interesse aller wünsche ich allen Verantwortungsträgern, dass es in dieser Art und Weise weiter geht", so die Landeshauptfrau.

Sie appelliere aber auch an die Oppositionsparteien, einen "konstruktiv kritischen Weg" zu finden. "Niemand hat eine Monopol auf gute Ideen, aber nach dem Gegeneinander der letzten Jahre wollen die Bürgerinnen und Bürger zu Recht, dass jetzt gearbeitet und zusammengearbeitet wird", meinte Mikl-Leitner.

Welche Auswirkungen die neue Regierungskonstellation auf Ihre Region hat, lesen Sie in den Lokalausgaben der NÖN.