Ab 2018 ist eine Frau am Drücker. Sylvia Scherhaufer ist ab Jänner Generalsekretärin. LJV übersiedelt nach NÖ.

Von Nina Wieneritsch. Erstellt am 05. Dezember 2017 (00:25)
Sylvia Scherhaufer ist ab 1. Jänner Generalsekretärin des NÖ LJV. Neuer Stellvertreter ist Leopold Obermair (l.) – im Bild mit Landesjägermeister Josef Pröll.
NÖLJV

„Ich will ein Zeichen setzen und Klischees aufbrechen, auch was die Jagd betrifft“, sagt Sylvia Scherhaufer. Die 36-jährige Juristin aus Prinzersdorf (Bezirk Sankt Pölten-Land) wurde vergangene Woche einstimmig zur neuen Generalsekretärin des NÖ Landesjagdverbandes (LJV) gewählt und ist damit ab 1. Jänner die erste Frau an der Spitze der NÖ-Jägerschaft.

Mit Scherhaufer, die aktuell als Referentin in der NÖ Landwirtschaftskammer tätig ist, habe man eine Frau gefunden, „die’s einfach kann“, brachte es Landesjägermeister Josef Pröll auf den Punkt. Und die neue Chefin nennt auch gleich ein konkretes Projekt: „Der Landesjagdverband wird Wien verlassen und nach Niederösterreich übersiedeln.“ Derzeit suche man einen geeigneten Standort. „Dieser Plan ist zwar nicht prioritär, aber ein Signal“, ergänzt Pröll.

Scherhaufer löst in ihrer neuen Funktion Peter Lebersorger ab, der auf eigenen Wunsch hin im Oktober die Berufsunfähigkeitspension angetreten hatte. Ihr steht künftig der Wildbiologe Leopold Obermair als neuer Stellvertreter zur Seite.