90 Kirche für alle offen!. Am 9. Juni öffnen 90 Kirchen in ganz NÖ bereits zum zehnten Mal einen Abend lang ihre Pforten.

Von Michaela Fleck. Erstellt am 07. Juni 2017 (00:47)
Präsentierten im Diözesanmuseum die heurige Lange Nacht der Kirchen: Manuela Rechberger (Diözesanmuseum), Propst Maximilian Fürnsinn (Stift Herzogenburg), LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Direktionsrat Peter Lafite (Sparkasse NÖ Mitte West AG).
NLK/Reinberger

Manche machen schon um 16 Uhr auf. Andere sperren erst nach 24 Uhr wieder zu. Denn bei der Langen Nacht der Kirchen, zu der die beiden Diözesen in NÖ wieder einladen, stehen die Gotteshäuser am Freitagabend offen. Und da (fast) die ganze Nacht lang.

Schließlich, meint auch Propst Maximilian Fürnsinn vom Stift Herzogenburg, „liegen lange Nächte heute im Trend“. Und lassen die Kirche „sich in ihrem vielfältigen Leben präsentieren“ – beim Beten, beim Feiern, beim Meditieren, beim Inspirieren, beim Gemeinschaft-Bilden und beim Glauben-Bezeugen. All das soll spürbar werden.

57 Pfarrkirchen, Stiftskirchen und Wallfahrtskirchen haben dazu allein in der Diözese St. Pölten am 9. Juni offen. Zum Messefeiern und Kaffeetrinken, zum still Beten und laut Plaudern, zu Führungen und Ausstellungen, zu Konzerten und Lichtermärschen.

Dazu kommen bei der Langen Nacht der Kirchen auch noch 33 niederösterreichische Pfarrkirchen, die zur Erzdiözese Wien zählen. Sie alle sollen „in der Nacht zum Sternenlicht“ werden, wie es das heurige Motto aus dem biblischen Buch der Weisheit poetisch beschreibt. Ebenso poetisch wie die „Leuchttürme“, die die Kirchen für Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf sind. Und: „Regionale Nahversorger – für Geist und Seele“.

Nicht nur in katholischen Gotteshäusern wird am 9. Juni gefeiert und mehr. Die Lange Nacht sei „von Anfang an eine ökumenische Veranstaltung“. Also haben in NÖ auch sieben evangelische Pfarren ihre Kirchentüren geöffnet. „Die Kirche ist wirklich für alle offen!“, so die stellvertretende Superintendentin und Zwettler Pfarrerin Birgit Schiller.

www.langenachtderkirchen.at