Land Niederösterreich investiert in Job-Projekte. Das Land Niederösterreich investiert heuer fünf Millionen Euro in Job-Projekte und unterstützt damit 15 Maßnahmen im Bundesland.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 29. Februar 2020 (17:00)
Symbolbild
Khongtham/Shutterstock.com

Die Aktionen für Arbeitslose über 50, Frauen und Menschen mit Behinderung seien "auf die jeweiligen Bedürfnisse der Regionen abgestimmt und verfolgen unterschiedliche Schwerpunkte", betonte Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP) in einer Aussendung.

Die Finanzierung betrifft Projekte des AMS Niederösterreich, des Sozialministeriumservice sowie des Landes Niederösterreich selbst. "In diesen Qualifizierungs- und Beschäftigungsprogrammen werden Menschen von professionellem Personal begleitet, geschult und an den regulären Arbeitsmarkt herangeführt", sagte Eichtinger. Der Geschäftsführer des AMS Niederösterreich, Sven Hergovich, hob hervor, dass mit den Projekten Menschen, die es am Arbeitsmarkt "besonders schwer haben", Chancen eröffnet würden.