Niederösterreich startet im August Impf-Events. In Einkaufszentren etwa soll es schon bald ein regelmäßiges Impfangebot ohne Voranmeldung geben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 26. Juli 2021 (17:30)
Corona-Impfung Symbolbild
Symbolbild
insta_photos, Shutterstock.com

Hunderte Personen, die ohne Voranmeldung geimpft werden: In anderen Bundesländern werden bereits Impf-Events veranstaltet. In Niederösterreich gab es das bislang nur vereinzelt - etwa im Primärversorgungszentrum in der Landeshauptstadt. 

Ab August soll es nun auch in Niederösterreich regelmäßige Impf-Events geben, wie Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Impfkoordinator Notruf NÖ ankündigten. Damit will man jene Gruppen erreichen, die bislang noch keinen Termin für die Impfung buchten, noch zögerlich sind oder abwarteten. 

Vorstellen kann man sich das als regelmäßiges Impfangebot ohne Voranmeldung an Orten, an denen sich viele Menschen versammeln – etwa in Einkaufszentren. Genaue Details dazu werden momentan erarbeitet, heißt es von Notruf NÖ.

Zurzeit sei die Nachfrage nach Terminen über die Buchungsplattform www.impfung.at jedenfalls noch groß. Gebucht werden täglich 1.800 bis 3.800 Impftermine. Im August rechnen die Impf-Koordinatoren mit einem Rückgang. 

Von 1,69 Millionen Menschen in Niederösterreich haben bisher 1,06 Millionen die Erstimpfung erhalten oder zumindest einen Termin dafür. Vollimmunisiert oder mit einem zweiten Impftermin sind 890.000 Personen.