Waldhäusl vor Gericht: Das war der erste Prozesstag

Aktualisiert am 02. Februar 2022 | 16:10
Lesezeit: 6 Min
Gottfried Waldhäusl und eine Landesbeamtin müssen sich vor der Richterin verantworten. Grund für die Vorwürfe ist die Unterbringung minderjähriger Geflüchteter in einer mit Stacheldraht umzäunten Unterkunft im Bezirk Mistelbach. Der Politiker rechnet mit einem Freispruch. Er will beweisen, dass "alles rechtens abgelaufen ist".
Werbung