Niederösterreichs NEOS starten Bürgerbeteiligungsprojekt. Die NEOS wollen aus Purkersdorf ein "Bürgersdorf" machen: Unter Federführung der Parteiakademie NEOS Lab wird ein Pilotprojekt für mehr Demokratie gestartet.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 23. Juli 2014 (11:01)
NOEN, Foto: Kiefer
Nikolaus Scherak
In dessen Rahmen werden 30 Interessierte Ende August in ein Seminarhotel geladen. Die Teilnehmer sollen gemeinsam mit einem Moderator und Systementwickler Themen aufgreifen und Lösungen für die Wienerwaldgemeinde erarbeiten.

"Wir haben uns für Purkersdorf entschieden, weil es repräsentativ ist für viele Gemeinden in Österreich. Es gibt keine lauten Probleme, die Politik hält aber die Menschen auf Abstand und vermeidet Bürgerinnenbeteiligung", erläuterte Niki Scherak, Landessprecher der NEOS Niederösterreich, in einer Aussendung am Mittwoch. Erklärtes Ziel der Partei sei es, möglichst viele Menschen an Entscheidungen zu beteiligen.

Der Konvent findet vom 28. bis 31. August in einem Hotel in Niederösterreich statt, den Teilnehmern entstehen keine Kosten (Anmeldungen bis 6. August unter  https://lab.neos.eu/konvent/  oder  konvent.purkersdorf@neos.eu ).