Corona-Massentests am 12. und 13. Dezember in NÖ. Auch Niederösterreich testet schon ein Wochenende früher: Am 12. und 13. Dezember werden die Antigentests an rund 800 Standorten in NÖ durchgeführt.

Von Lisa Röhrer. Erstellt am 27. November 2020 (12:50)
Symbolbild
Cryptographer/Shutterstock.com

Schon ein Wochenende früher als ursprünglich vorgesehen, soll in Niederösterreich die Bevölkerung auf das Coronavirus getestet werden. Am 12. und 13. Dezember werden die Antigentests durchgeführt. Auch andere Bundesländer haben den Termin für die Massentestungen bereits vorverlegt - mit der Argumentation, damit  einen größeren Abstand zu den Feiertagen zu gewinnen.

Unterstützt werden die Testungen in den Gemeinden von den Feuerwehren, dem Zivilschutzverband, dem Roten Kreuz sowie dem Arbeitersamariterbund. Insgesamt soll es über das Land verteilt 800 Teststandorte geben. 

Arbeitsgespräch zu den Antigen-Massentests in Niederösterreich, die am 12. und 13. Dezember stattfinden werden. Im Bild von links nach rechts: Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und der Präsident des SP-Gemeindevertreterverbandes Rupert Dworak.
NLK Filzwieser

Am Contact Tracing will das Land auf jeden Fall festhalten. Dazu sollen auch weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen werden. Fällt der Antigentest positiv aus, wird mit einem PCR-Test "nachgetestet" - allerdings in eigenen dafür vorgesehenen Teststraßen, nicht an den Standorten, an denen die Antigentests durchgeführt werden. So sollen Menschenansammlungen vermieden werden.

Pädagogen & Polizisten werden schon vorher getestet

In einem Pilotdurchlauf starten die Massentests in Niederösterreich jedoch schon in der kommenden Woche: Die Pädagoginnen und Pädagogen sowie Menschen in Sozialberufen werden bereits am 5. und 6. Dezember getestet. Über 20 Standorte in Sälen und Hallen in allen Bezirken des Landes wurden dafür bereits fixiert. Am 8. und 9. Dezember sollen außerdem bereits alle Polizistinnen und Polizisten getestet werden.