Über-60-Jährige können sich zur Impfung anmelden. Ab 10 Uhr gibt es wieder neue Termine. Insgesamt wurden in Niederösterreich bereits 500.000 Impfungen verabreicht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. April 2021 (09:49)
Symbolbild
APA/dpa

Am Mittwoch, 10 Uhr, geht die Impf-Anmeldung in die nächste Runde. Für ihren „Stichtag“ anmelden können sich über die Plattform von Notruf-NÖ alle über 60 sowie jene, die heuer 60 werden. Gedränge braucht niemand zu fürchten, versichert Notruf-NÖ-Sprecher Stefan Spielbichler. Es gebe ausreichend Termine für rund 70.000 Personen von 60 bis 64, die noch nicht geimpft wurden oder einen Termin haben, hieß es vom Notruf NÖ. 

Weiter einen Termin fixieren können auch Ältere, Hochrisikogruppen, Gesundheitspersonal und alle weiteren bisher Berechtigten. 

Insgesamt wurde in Niederösterreich die 500.000er-Marke geknackt.  So viele Impfungen wurden bereits verabreicht. Als erstes Bundesland habe man diesen „Meilenstein“ erreicht, gaben Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) bekannt. „Das ist ein wichtiger Schritt gegen das Virus und für die Gesundheit der Menschen in unserem Land“, betonten die beiden Landesregierungsmitglieder. Bei 70 Prozent der verabreichten Impfungen handelte es sich den Angaben zufolge um Erststiche, 30 Prozent davon betrafen die zweite Dosis. 

Link: https://notrufnoe.com/impfung/