Vorarlberg mit Englisch-Zentralmatura an allen AHS. Vorarlberg ist das erste Bundesland, in dem alle Gymnasien in Englisch am Schulversuch zur standardisierten teilzentralen Matura teilnehmen. Am Dienstag werden damit die Maturanten aller 14 Vorarlberger AHS die gleiche Englisch-Klausur schreiben.

Erstellt am 10. Mai 2011 (09:29)
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Vorarlberg ist das erste Bundesland, in dem alle Gymnasien in Englisch am Schulversuch zur standardisierten teilzentralen Matura teilnehmen. Am Dienstag werden damit die Maturanten aller 14 Vorarlberger AHS die gleiche Englisch-Klausur schreiben. Dass die Matura am selben Tag abgehalten wird, ist dabei allerdings auf Grund der wenigen Gymnasien nichts Ungewöhnliches.

Vorarlberg ist zwar das erste Bundesland, in dem 100 Prozent der AHS am Schulversuch Zentralmatura in Englisch teilnehmen, aber auch in den anderen Bundesländern übt bereits das Gros der Gymnasien für den Ernstfall. Insgesamt nehmen heuer in ganz Österreich 295 AHS an der teilzentralisierten Matura teil, 57 tun das nicht, wie die Daten des Bundesinstituts für Bildungsforschung zeigen. Das einzige Bundesland, in dem nicht die überwiegende Mehrzahl der Gymnasien am Schulversuch teilnimmt, ist Niederösterreich.

Allerdings unterscheidet sich die Beteiligung der Schulen, den Maturanten extern erstellte Aufgaben vorzulegen, stark nach der betreffenden Sprache: Bei Englisch, das von den meisten Schülern als erste lebende Fremdsprache erlernt wird, machen 295 Standorte mit. Je kleiner die Gruppe derer, die die Sprache bei der schriftliche Matura wählt, desto geringer ist auch die Zahl der Standorte, die am Schulversuch teilnehmen (124 AHS bei Französisch, 25 bei Italienisch, 18 bei Spanisch).

Ab 2014 wird die teilzentrale Matura dann die Norm an den AHS, im Jahr darauf an den berufsbildenden höheren Schulen. Die Testläufe für die Zentralmatura in den lebenden Fremdsprachen laufen an den Gymnasien bereits seit 2008, im kommenden Jahr sollen erstmals auch bei den Mathematik-Klausuren zentral vorgegebene Fragen gestellt werden, 2013 folgen Deutsch, Latein und Griechisch.