Neuer NÖ Caritas-Direktor ernannt. Die neuen Caritas-Direktoren in der Steiermark und Niederösterreich stehen fest: Hannes Ziselsberger ist der Nachfolger von Friedrich Schuhböck in St. Pölten, teilte die Caritas am Mittwoch in einer Aussendung mit. In der Diözese Graz-Seckau folgt Herbert Beiglböck dem langjährigen Caritas-Präsidenten Franz Küberl nach.

Erstellt am 07. September 2016 (11:46)
Caritas/Riccabona

Bischof Wilhelm Krautwaschl hat in der Steiermark den Theologen und Wirtschaftsexperten Beiglböck zum Caritas-Direktor ernannt. Als seine wichtigsten Arbeits-Vorhaben nannte er bei seiner Vorstellung in Graz die Bereiche Arbeit, Wohnen, Integration, Betreuung und Pflege sowie die Sorge um das Gemeinwohl.

Caritas/Riccabona

In Niederösterreich hat Diözesanbischof Klaus Küng den studierten Betriebswirt Hannes Ziselsberger zum neuen Caritas Direktor bestellt. Er benannte eine der Hauptaufgaben der Caritas mit dem gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Caritas-Präsident Michael Landau dankte Küberl und Schuhböck. Über deren Nachfolger meinte er: "Ich bin sicher, dass sowohl mit Hannes Ziselsberger als auch mit Herbert Beiglböck eine ausgezeichnete Besetzung gefunden wurde und wünsche den neuen Caritas Direktoren alles Gute und Gottes Segen für die bevorstehenden Aufgaben."

Caritas/Riccabona