12 Prozent mehr Arbeitslose. Ende März waren in Niederösterreich 60.411 Menschen ohne Beschäftigung.

Von Gerti Süss. Erstellt am 01. April 2015 (16:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
THEMENBILD: ARBEITSMARKTSERVICE AMS / ARBEITSLOSENZAHLEN /ARBEITSLOSE
NOEN, HERBERT PFARRHOFER (APA)
Die schwache Auftragslage aus dem In- als auch aus dem Ausland sowie die Rückhaltung bei Investitionen schlagen sich einmal mehr auf den niederösterreichischen Arbeitsmarkt nieder.
Mit Ende März waren beim AMS Niederösterreich 60.411 Arbeitslose vorgemerkt, das sind um 6.468 beziehungsweise 12 Prozent mehr Vormerkungen als im Vorjahr.

9.997 in Schulungen

Rechnet man die insgesamt 9.997 Schulungsteilnehmer hinzu, ergeben sich mit Ende März 70.408 Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen, die ohne Beschäftigung sind (+ 7,7 %).

Quote steigt auf 9,5 Prozent

Die Arbeitslosenquote stieg in Niederösterreich um 0,9 Prozentpunkte auf 9,5 Prozent, österreichweit um 0,9 Prozentpunkte auf 9,4 Prozent.