NÖ ist top im Abbau von Arbeitslosigkeit

Erstellt am 29. September 2022 | 05:23
Lesezeit: 2 Min
Handshake Symbolbild
Symbolbild
Foto: Alex from the Rock, Shutterstock.com
In Niederösterreich sinkt die Langzeitbeschäftigungslosigkeit dreimal schneller als im Rest Österreichs. Ein Spitzenwert.
Werbung

In Niederösterreich konnte mit Maßnahmen des Landes und Arbeitsmarktservices NÖ die Zahl der Langzeitarbeitslosen binnen eines Jahres mehr als halbiert werden. Im Vergleich zum Juli 2021 waren heuer Ende Juli 6.707 Personen ein Jahr und länger auf Arbeitssuche. Als langzeitarbeitslos gelten Jobsuchende, die über ein Jahr durchgehend, unabhängig von Schulungen, ohne längere Unterbrechung beim AMS als arbeitslos vorgemerkt sind.

Die Langzeitarbeitslosigkeit konnte sogar im Vergleich zum Vorkrisenniveau (Juli 2019) um 30,6 Prozent bzw. 2.959 Personen in Niederösterreich gesenkt werden. Österreichweit gelang damit absolut und relativ gesehen keinem anderen Bundesland eine bessere Entwicklung.

Auch beim Rückbau der sogenannten Langzeitbeschäftigungslosigkeit sei Niederösterreich ein Spitzenreiter im Bundesvergleich, heißt es vom AMS NÖ. Knapp 60 Prozent des Rückbaus der Langzeitbeschäftigungslosigkeit in Österreich passierten zwischen 2019 und 2022 in Niederösterreich, wobei nur 15 Prozent aller Jobsuchenden bundesweit (inklusive Schulungsteilnehmer) in Niederösterreich leben. Beim Konzept der Langzeitbeschäftigungslosigkeit werden auch Personen, die sich in Schulungen befinden oder nach einer zweimonatigen Probezeit wieder arbeitslos geworden sind, vom Arbeitsmarktservice zur Zahl der Langzeitarbeitslosen dazugezählt.

440_0008_8474474_noe38hergovich_sven_01_2020_amspetra_sp.jpg
Sven Hergovich: „NÖ ist ein Spitzenreiter im Bundesvergleich.“
Foto: AMS

„In NÖ sinkt die Langzeitbeschäftigungslosigkeit derzeit dreimal schneller als im Rest Österreichs. Zentral ist aber: Jede Person, die wieder arbeitet, hat ein eigenes Einkommen und führt ein selbstbestimmtes Leben“, sagt AMS-Landesgeschäftsführer Sven Hergovich.

Für Arbeitsmarkt-Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP) sei das „eine sehr erfreuliche Entwicklung, die bestätigt, dass unsere Maßnahmen wirken. Diesen Weg werden wir konsequent weitergehen.“ Die Arbeitslosenquote lag Ende August in NÖ mit 5,6 Prozent auf dem niedrigsten Stand seit August 2008.