Asfinag startete öffentliche Auflagen. Die Asfinag hat die öffentlichen Auflagen für Straßenbauprojekte in NÖ publiziert. Sämtliche Unterlagen zu Auswirkungen auf Mensch und Umwelt sowie Schutzmaßnahmen liegen in den betroffenen Gemeinden zur Einsicht für Bürger auf.

Von Redaktion APA. Erstellt am 11. Juli 2014 (15:39)
NOEN, Wolfgang Simlinger (Asfinag)
Zudem finden in den kommenden Wochen Planungs-Ausstellungen für die Schnellstraßenprojekte S3 und S8 auf, hieß es in einer Aussendung am Freitag.

Unterlagen zum S3-Baustart bis 12. September

Die Unterlagen zum Ausbau der Nordautobahn (A5) im Abschnitt Poysbrunn (Bezirk Mistelbach) bis zur tschechischen Staatsgrenze sind noch bis 6. August einsehbar. In der ersten Baustufe wird die Umfahrung Drasenhofen in den Jahren 2017/2018 errichtet werden.

Baustart für den Abschnitt Hollabrunn-Guntersdorf (Bezirk Hollabrunn) der Weinviertler Schnellstraße (S3) ist ab Mitte 2016 geplant (Freigabe 2019, Anm.). Unterlagen liegen ab Donnerstag bis 12. September auf. Parallel zum laufenden UVP-Verfahren werden noch archäologische Grabungen durchgeführt.

Manche UVP-Verfahren laufen noch

Bereits ab Montag sind die Unterlagen zum Projekt der Marchfeld Schnellstraße (S8) einsehbar. Derzeit läuft für den Abschnitt West vom Knoten S1 zur Anschlussstelle Gänserndorf das UVP-Verfahren.

Bei der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) soll im zweiten Halbjahr 2016 der Baubeginn für den Lückenschluss Groß Enzersdorf-Süßenbrunn (Freigabe 2018 geplant, Anm.) erfolgen. Für den zweiten Bereich Tunnel Donau-Lobau (Freigabe 2025 geplant, Anm.) läuft derzeit das UVP-Verfahren.

Die Materienrechte, Baugrund-Erkundungen und Grundeinlösen werden vorbereitet. Archäologische Vorerkundungen wurden bereits durchgeführt. Im Bereich Spange Aspern wird derzeit das UVP-Projekt fertiggestellt.