U-Haft über CEO von NÖ Sportwagenfirma verhängt. Über den unter Betrugsverdacht stehenden CEO einer Sportwagenfirma mit Sitz in Niederösterreich ist am Freitagnachmittag die Untersuchungshaft verhängt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 15. Februar 2019 (13:46)
NOEN, Erwin Wodicka

Als Grund wurde Tatbegehungsgefahr angenommen, teilte Christina Salzborn, Sprecherin des Landesgerichts für Strafsachen Wien, auf Anfrage mit. Die U-Haft ist bis 15. März befristet, der Verdächtige meldete Beschwerde an.

Über die Beschwerde entscheidet das Oberlandesgericht Wien. Dem Verdächtigen wird Staatsanwaltschaftsangaben zufolge gewerbsmäßiger Betrug und Veruntreuung angelastet. Der Schaden soll bei rund einer Million Euro liegen.