Starke Nachfrage nach Arbeiterkammer-Beratung. Bei der Arbeiterkammer Niederösterreich sind in der ersten Woche über 12.500 Anfragen zu arbeits- und sozialrechtlichen Themen eingelangt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. März 2020 (12:44)
Symbolbild
fizkes/Shutterstock.com

Vier Mal so viele Anfragen zu arbeits- und sozialrechtlichen Themen wie gewöhnlich, nämlich mehr als 12.500, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeiterkammer Niederösterreich per Mail oder telefonisch erreicht.

Im Großteil der Fälle hatten die Menschen Fragen zu Dienstauflösungen und Kündigungen, dem Verbrauch von Zeitguthaben und Urlaub sowie Fragen zum neuen Kurzarbeits-Modell. „Alleine am Samstag und Sonntag haben 594 betroffene Mitglieder unseren Service genutzt, den wir aufgrund der zahlreichen Anfragen auch am Wochenende angeboten haben“, sagt Arbeiterkammer Niederösterreich-Präsident Markus Wieser. Er rechnet damit, dass der Informationsbedarf auch in dieser Woche hoch bleiben wird.

Die arbeits- und sozialrechtliche Hotline ist telefonisch unter 057171-22000 zu erreichen, per Mail unter beratung@aknoe.at