Wechseln liegt im Trend. NÖ-Kunden wechselten 2017 49.200 Mal Strom- oder Gasanbieter – Plus von 26 Prozent.

Erstellt am 20. Februar 2018 (01:12)
pixabay.com

Die niederösterreichischen Strom- und Gaskunden waren im Jahr 2017 sehr wechselfreudig. Laut aktuellen Zahlen der Regulierungsbehörde E-Control wechselten rund 49.200 Niederösterreicher im Vorjahr den Anbieter. Das sind um 10.400 bzw. 26 Prozent mehr als im Jahr davor.

30.300 Kunden wechselten den Stromanbieter, rund 18.800 haben sich einen neuen Gasanbieter gesucht. Die Wechselrate liegt demnach bei Strom bei 3,6 Prozent und bei Gas bei 6,4 Prozent. Laut Berechnungen der E-Control sind durch den Anbieterwechsel inklusive Wechselrabatt Einsparungen von 230 Euro (Strom) bzw. 490 Euro (Gas) für einen Durchschnittshaushalt möglich. Ohne Neukundenrabatt sind es 120 Euro (Strom) bzw. 215 Euro (Gas).

Bundesweit gibt es übrigens einen Wechselrekord. Wechselten 2016 noch 286.300 Kunden den Strom- oder Gasanbieter, waren es im Vorjahr 341.300.