EVN senkt Strom- und Erdgaspreise!. Die EAA-EnergieAllianz Austria – die Energievertriebsgesellschaft von Energie Burgenland, EVN und Wien Energie – senkt am 1. Oktober ihre Strom- und Erdgaspreise für rund drei Millionen Haushaltskunden.

Erstellt am 07. September 2016 (10:13)
APA (Symbolbild)

Die EnergieAllianz Austria (EAA), Österreichs führender Energievertrieb, senkt die Strom- und Erdgaspreise und gibt wie man in einer Aussendung erklärte "die Einkaufsvorteile, die sich durch Veränderungen bei den Börsenpreisen ergeben, an rund drei Millionen Privatkunden weiter."

Zehnte Preissenkung in Folge

Die Preissenkung per 1. Oktober 2016 gilt für alle Standard-Haushaltsprodukte der regionalen Energievertriebsgesellschaften der EAA: Energie Burgenland, EVN und Wien Energie. Die Änderung beträgt bei Strom und Erdgas fünf Prozent und bezieht sich auf den reinen Arbeitspreis, exklusive Netzkosten, Steuern und Abgaben.

Für einen Haushaltskunden mit einem Jahresstromverbrauch zwischen 2.500 und 3.500 Kilowattstunden (kWh) und einem Jahreserdgasverbrauch zwischen 15.000 und 20.000 kWh Erdgas bringt die Senkung je nach Haushaltsgröße eine Gesamtersparnis von 40 bis 52 Euro im Jahr.

Mit der Preissenkung hat die EAA in mehreren Schritten ihre Strompreise um ein Drittel und ihre Erdgaspreise um rund ein Viertel gesenkt. Das zeigt: Die EAA gibt die Preisentwicklungen an den relevanten Großhandelsmärkten regelmäßig an ihre Kunden weiter.