Betriebsstätte Alpenbahnhof offiziell eröffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bereits im Dezember ihre Büros bezogen, jetzt folgte auch die offizielle Eröffnung der NÖVOG-Betriebsstätte in St. Pölten.

Von Anita Kiefer. Erstellt am 06. Juli 2019 (11:49)

14,7 Millionen Euro wurden investiert, eineinhalb Jahre gebaut. Die Betriebsstätte Alpenbahnhof ist jetzt auch offiziell fertig – und kann mit Gottes Segen in die Zukunft starten. Im Juni 2017 starteten die Bauarbeiten, im Dezember 2018 erfolgte die Inbetriebnahme der Betriebsstätte. Hier gibt es ein Bürogebäude (rund 1.800 Quadratmeter) sowie ein Werkstättenzentrum samt Remise und Lackierhalle. Somit gehören auch die drei Standorte der NÖVOG für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über St. Pölten verstreut waren, der Geschichte an. Außerdem gebe es so ein „neues Selbstverständnis“ unter der Belegschaft, getreu dem Motto „Wir sind Eisenbahn“, so Barbara Komarek, Geschäftsführerin der NÖVOG, bei der Eröffnung. Sie überreichte Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus diesem Anlass eine NÖVOG-Schiene, die laut ihm einen „besonderen Platz in seinem Büro“ bekommen wird.