Flughafen Wien mit kräftigem Passagierplus im März. Im März stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe mit dem Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice um 19 Prozent auf 2,9 Millionen Reisende.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 10. April 2019 (08:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Flughafen Wien Symbolbild
Flughafen Wien
Flughafen Wien AG

Am Flughafen Wien kletterte die Anzahl der Passagiere um 23,9 Prozent auf 2,4 Millionen Personen, die Zahl der Flugbewegungen erhöhte sich um 16 Prozent auf knapp 21.000.

Der Flughafen Malta verzeichnete im März ein Passagierplus von 1,3 Prozent auf rund 478.000 Reisende. In Kosice ging das Passagieraufkommen hingegen um 9,9 Prozent auf rund 30.000 zurück, teilte die Flughafen-Wien-Gruppe am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Im ersten Quartal nahm das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe um 19,9 Prozent auf 7,3 Mio. Reisende zu. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete ein Passagierplus von 24,6 Prozent auf 6,1 Millionen.