Novomatic erhält längere Bewilligung für Automaten. Utl.: Anstatt zehn nun 15 Jahre Bewilligung - Bescheid für 1.165 Admiral-Glücksspielautomaten in Niederösterreich rechtskräftig

Von Redaktion, APA. Erstellt am 05. September 2017 (11:47)
Dworak, Novomatic
Symbolbild

Der niederösterreichische Glücksspielkonzern Novomatic hat eine längere Bewilligungsdauer für seine Spielautomaten in Niederösterreich erhalten. Im Dezember war man von einer Bewilligung in Niederösterreich von zehn Jahren ausgegangen, nun liegt sie bei 15 Jahren. Die Novomatic-Tochter Admiral kann ab November 2017 in ihren niederösterreichischen Automatensalons 1.165 Glücksspielgeräte betreiben.

Mit der aktuellen Entscheidung des Landesverwaltungsgerichts Niederösterreich sei der Bewilligungsbescheid nun endgültig rechtskräftig, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Novomatic-Tochter wird damit insgesamt in Österreich langfristig über 2.200 Glücksspielgeräte in rund 150 Automatensalons betreiben. "Ein attraktives, aber unter strengen Regularien stehendes Angebot ist die beste Möglichkeit, dem leider noch immer vorhandenen illegalen Glücksspiel entgegenzuwirken", so die Vorstandsvorsitzende der Admiral Casinos & Entertainment AG, Monika Poeckh-Racek, in einer Aussendung.

Novomatic hatte bereits 2012 die Konzession erhalten. In der Ausschreibung unterlegene Konkurrenten legten Beschwerde ein. Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) hob den Konzessionsbescheid aber auf, weil die Konkurrenz keine Akteneinsicht erhalten hatte. Im vergangenen Dezember erging der positive Bescheid der Niederösterreichischen Landesregierung für den Admiral-Spielautomatenbetrieb.