Gründerin des Monats Amstetten und Melk. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Die mobile Schere: Christina Etlinger ist selbstständige und mobile Friseurin.

Erstellt am 01. Februar 2017 (03:00)
zVg von RIZ
Christina Etlinger, Amstetten

Im Zuge ihres erlernten Berufes als Friseurin und Perückenmacherin (Stylistin) hat Christina Etlinger die Leidenschaft entwickelt, durch typgerechte Beratung und kreativem arbeiten an Haaren, Menschen mit dem wertvollsten Schmuck den fast jeder besitzt, glücklich zu machen.

Ihr fiel im Laufe der Zeit jedoch auf, dass es einige Kunden gibt, für die ein Besuch im Friseursalon aus körperlichen oder zeitlichen Gründen (z.B. für alte Menschen, Familien mit Kleinkind(ern), Menschen die in ihrer Arbeitstätigkeit sehr ausgelastet sind, usw.) vermehrt zur Tortur wird.

„Daher habe ich mich dazu entschlossen, auch körperlich oder zeitlich eingeschränkten Personen die Möglichkeit zu bieten, auf für sie einfacherem Wege eine Friseurdienstleistung in Anspruch nehmen zu können, indem ich zu ihnen nach Hause komme. Um dies realisieren zu können gründete ich mein kleines (mobiles) Unternehmen mit dem Namen ,Die mobile Schere‘ “, so die Jungunternehmerin.

Nach ihrer Lehre wechselte sie die Branche, holte berufsbegleitend die Matura nach und arbeitete danach wieder in einem Friseursalon. Nach einigen Jahren Berufserfahrung absolvierte sie den Friseurmeisterund Unternehmerkurs, um sich selbstständig machen zu können. „Ich durfte in den letzten Monaten bereits einige, neue Kunden kennenlernen und besuchen und würde mich freuen, wenn auch Sie Interesse haben“, so Christina Etlinger.

Mehr Infos unter:

Kontakt Etlinger: 0664/3990071
www.diemobileschere.at

www.riz.at