An Schwierigkeiten im Leben wachsen und reifen. Erfolgreicher Start mit riz up: Vor 30 Jahren begann für Andrea Oberreither ihr Weg der Bewusstwerdung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Februar 2020 (03:00)
Andrea Oberreither, Gründerin des Monats, Bezirk Gänserndorf
Oberreither

„Ich habe viel Erfahrung bei der Begleitung von Menschen in Krisensituationen. Daher biete ich Lebens- und Sozialberatung, psychosomatische Beratung nach Dr. Rüdiger Dahlke, Persönlichkeitsentwicklung, Ahnenclearing, Vergebungsarbeit und Chakren Balance für Einzelpersonen und Paare an.

Den Fokus lege ich auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Ich möchte Menschen begleiten, die

  • Verantwortung für ihr Leben übernehmen und alten Ballast abwerfen wollen
  • den Sinn in ihrem Leben erkennen möchten und spüren, dass es keine Zufälle gibt
  • auf ihr Herz hören möchten
  • durch Meditationen Zugang zu ihrem Innenleben suchen
  • die Botschaft hinter ihren Krankheitssymptomen entschlüsseln wollen
  • eine Verbesserung der Beziehungsfähigkeit suchen, die ihre Beziehungsmuster kennenlernen und verändern möchten
  • bei Lebensveränderungen: Trennung, Scheidung, Pension Trauerarbeit, Sterbebegleitung, Verlustbewältigung
  • durch Ahnenarbeit in einem „7 Generationen Clearing“ die unbewussten Glaubensätze des Familiensystems in einem Zeitraum von 300 Jahren klären wollen, um alte Familienthemen zu lösen und loszulassen
  • Lust haben, sich auf das Abenteuer Leben einzulassen
  • ihr seelisches Gleichgewicht und mehr Lebensfreude suchen

Mehr Infos:

Kontakt: 0676/411 00 17
oberreither@aon.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!