Mobile Friseurmeisterin lässt keine Wünsche unerfüllt. Erfolgreicher Start mit riz up: Nach ihrer Ausbildung an der Friseurprivatschule Headquarters 2010 unter Christine Wegscheider arbeitete Henriette Turbucz in verschiedenen Salonbereichen und entschied sich, nach der Absolvierung ihrer Matura 2017, ihren Meisterbrief zu machen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. März 2018 (03:00)
zVg von RIZ
Henriette Turbucz ist als mobile Friseurmeisterin unterwegs.

Nachdem sie zu Werbezwecken eine Beautyhütte auf der Brunner Wiesn betrieben (Zöpfe flechten, Make-Up) hatte, ihren Facebook auftritt intensiviert und Kooperationen mit Fotografen im Bereich Business, Familien- und Beautybereich eingegangen war, wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit.

Ihre angebotenen Dienstleistungen umfassen klassische Friseurdienstleistungen, wie z.B. Coloration, Bayalage, Schnitt aber auch ausgefallenes wie Airbrush-Make-Up, Special Effects Make-Up oder ganze Hochzeitspakete, Schminkparties oder Familientermine, alles mit umfassender persönlicher Beratung vor Ort zuhause. „Als mobile Friseurmeisterin kann ich auf ein weit gefächertes Fachwissen und professionelle Techniken zurückgreifen, die keine Wünsche offen lassen. Ich liefere meinen KundenInnen Gesamtpakete: Beratung – genau zu Wissen und zu Verstehen was der Wunsch ist, und Zeit – ich nehme mir genug Zeit in einer entspannten Atmosphäre. "

Unterstützung bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt die Jungunternehmerin von riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich.

Mehr Infos:

Henriette Turbucz: 0660/2102106
www.facebook.com/HenrietteHairandMakeup/

www.riz.at