Gründerin des Monats Lilienfeld. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Nach vielen Jahren der nebenberuflichen Tätigkeit, beschloss Elisabeth Bernhard sich ganz ihrer großen Leidenschaft, der Cranio-Sacralen-Impulsregulation zu widmen.

Erstellt am 01. April 2017 (03:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Elisabeth Bernhard ist Experin in cranio-sacraler Impulsregulation.
zVg von RIZ

Die größer werdende Zahl der Klienten zeigte, dass der Bedarf an alternativen Methoden für verschiedenste Beschwerdebilder steigt. Deshalb beschloss sie den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Für Elisabeth Bernhard stand und steht immer der Mensch mit seinen Beschwerden, Bedürfnissen und seiner individuellen Geschichte im Mittelpunkt.

Die CSIR ist eine sanfte und ganzheitliche Methode und deshalb für Kinder und Erwachsene geeignet. Energetische Blockaden und Ungleichgewichte können durch gezielte Berührung lokalisiert und gelöst werden.

Die Anwendungsgebiete sind weitläufig. Häufige Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Schmerzen des Bewegungsapparates, schwierige Schwangerschaften oder Geburten, aber auch übermäßiges Schreien bei Babys, Aggressivität, Ängstlichkeit oder Konzentrationsstörungen bei Kindern, sind nur einige Beispiele.

Laufende Fortbildungen in den verschiedensten Bereichen, sowie die Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen oder Hebammen, sowie KollegInnen aus dem Bereich der Humanenergetik sind wichtiger Bestandteil in der optimalen Betreuung ihrer KlientInnen. CSIR ersetzt keine schulmedizinische Behandlung, kann jedoch unterstützend begleiten.

Mehr Infos unter:

Kontakt Elisabeth Bernhard: 0664/3663372
www.elisabeth-bernhard.at

www.riz.at