Gründer des Monats Neunkirchen. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Führen von Menschen und ihre inneren Potenziale nach außen zu bringen, war Josef Hofer schon immer wichtig und begleitete ihn sein ganzes Leben.

Erstellt am 01. April 2017 (03:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Josef Hofer und Anita Brem: „Lebendig, entfaltend, vertrauenswürdig“ - die Shuna Unternehmensphilosophie
zVg von RIZ

Als gelernter Tischlermeister mit dem Drang der Weiterentwicklung avancierte er in kürzester Zeit vom Produktionsleiter zum Projektleiter und zum Director Quality Management im Segment luxuriöser Innenausstattung.

„Das Thema Bewusstsein wurde mir immer wichtiger und so absolvierte ich Trainings in der ganzen Welt“, so der Jungunternehmer. Anita Brem wollte seit ihrer Kindheit Köchin werden und erlernte diesen Beruf mit dem Gedanken, dass Kochen und Essen immer eine Leidenschaft sein werden, doch weniger als Beruf.

Sie folgte ihrer Intuition und ihrem Bauchgefühl und kam so per „Zu Fall“ in Kontakt mit Ayurveda und war sofort begeistert. So absolvierte sie eine 3 jährige Ausbildung zur Dipl. Ayurveda Praktikerin. Josef Hofer und Anita Brem lernten sich vor 4 Jahren kennen und sahen schnell, dass ihr Ziel gleich war.

„Durch weitere Ausbildungen im Bereich Energetik und Business kam die Idee durch Gesundheit, Bewusstsein und Ausgleich Menschen zu ihrem wahren Ursprung zu bringen. Anfang 2017 gründeten wir die gemeinsame Marke „Shuna“.

Wir sind in Krumbach, Bezirk Wr. Neustadt, die Angebote sind ayurvedische Massagen, Ernährung, Fokusveränderung, Energetische Arbeit und Business“, so Anita Brem über ihre Geschäftsidee.

Mehr Infos unter:

www.shuna.at

www.riz.at