Eine Ansprechpartnerin für Wildfans und Feinschmecker. Erfolgreicher Start mit riz up: Dr. Elena Huber produziert auch eigene Pasteten und Fertiggerichte.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Mai 2019 (03:00)
Julia Wesely
Dr. Elena Huber produziert auch eigene Pasteten und Fertiggerichte.Wesely

Nach mehreren Jahren im Bereich Kulturwissenschaften entschloss sich Dr. Elena Huber im Bereich Kulinarik zu arbeiten: „Meine Idee war, eine breite Pallette an hochwertigen Wildprodukten vom Weinviertler Wild aufzubauen und damit zum ersten Ansprechpartner für den heimischen Handel, die Gastronomie, aber auch Wildfans und Feinschmecker zu werden. Meine Erfahrungen im Projektmanagement konnte ich als Firmengründerin sehr gut nutzen und wenn es um Entscheidungen rund um Produktionsausbau, Investitionen oder Förderungen geht, habe ich im riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreichs, einen kompetenten Ansprechpartner. Das Unternehmen hat den Sitz in Pellendorf, allerdings arbeite ich mit drei Fleischereien zusammen, die mit der Herstellung verschiedener Wurstspezialitäten beauftragt werden. Pasteten und Fertiggerichte gehören zu meiner hauseigenen Produktion. Dazu gehören sowohl Klassiker wie Gulasch oder Leberpastete, als auch Kreationen, die man nicht überall findet. Viele Produkte gibt es mittlerweile in Wien und Niederösterreich in ausgewählten Feinkostläden zu kaufen. Die Zusammenarbeit mit Gastronomie gestaltet sich ebenfalls positiv. Ich biete Business- und Kantinen Cateringservice an und liefere alle unsere Hauptgerichte in größeren Mengen frisch zubereitet direkt zu den Kunden.“

Mehr Infos

Kontakt: www.venatio.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats