„Wunschkraut“: Organisation und Deko mit Herz. Erfolgreicher Start mit riz up: Sabine Kopal führt mit viel Herz und Leidenschaft ihr Unternehmen „Wunschkraut“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juni 2019 (03:00)
Sabine Kopal, Gründerin des Monats, Bezirk Mödling
Sabine Kopal

„Bereits vor 20 Jahren meinte mein Vater, ‚mach mit dem kreativen Basteln ein Geschäft auf‘, aber in diesem Alter sind andere Dinge wichtig…“, erzählt Sabine Kopal. „Die kreative und organisatorische Ader ist im Laufe der Jahre gewachsen und ich beschloss, meinen Traum zu verwirklichen. Daher habe ich mich im April 2019 mit meiner Leidenschaft selbstständig gemacht.“

„Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll“ ist ihr Zugang. „Ich organisiere, dekoriere, begleite mit Herz und Liebe bei Geburtstagen, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern, saisonalen Events und Veranstaltungen im B2B. Bei einem persönlichen Erstgespräch werden das Ereignis, die individuellen Wünsche, genauso wie das ‚Wenn-und-Aber‘ und das ‚Unbedingt‘ besprochen.

Jede Feierlichkeit wird mit Wohlfühlcharakter gestaltet und auf die Bedürfnisse des/r KundIn abgestimmt“ so Sabine Kopal. „Kaufentscheidend für den/die KundIn sollen ICH, meine Individualität, meine Kreativität und meine persönliche Betreuung sein. Nach Zusage des/r KundIn wird losgelegt. Besonders wichtig ist ein für den/die KundIn unkomplizierter laufender Austausch – bis zum großen Tag: persönlich, telefonisch, postalisch, per E-mail und/oder WhatsApp. Das mir entgegengebrachte Vertrauen bestätigt mir täglich, dass der Schritt in die Selbstständigkeit goldrichtig war“.

Mehr Infos

wunschkraut@gmail.com
www.wunschkraut.com

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Info: www.riz-up.at