Gründerin des Monats Waidhofen. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Renate Prinz ist schon seit langer Zeit an Ernährung und Entspannung interessiert und bekam nach einiger Zeit die Möglichkeit zur Umschulung.

Erstellt am 01. Juni 2017 (03:00)
zVg von RIZ
Renate Prinz ist praktizierende Kinesiologin in Meires.

An der Vitalakademie in Linz lernte sie verschiedenste Techniken in diesem Bereich kennen, wobei sie die Kinesiologie von der Wirkungsweise am meisten beeindruckte. Daher beschloss die Gründerin sich genau in diesem Bereich intensiv weiterzubilden um ihrer Vision anderen zu helfen nachkommen zu können.

Es folgte eine zweijährige Ausbildung zur Kinesiologie in Wien bei Team13 bei Hubert Hodecek, einen der renommiertesten Kinesiologen Österreichs. Schon während der Ausbildung gestaltete die Gründerin mit tatkräftiger Unterstützung ihres Lebensgefährten einen eigenen Behandlungsbereich am Grundstück der Familie Prinz in Meires. „Vor jeder Sitzung gibt es ein intensives Gespräch zur Erhebung aller Probleme.

Wir arbeiten mit Muskeln, Motorik, Atmung, Lymphsystemen, Meridianen und Stresspunkten. Das Ziel der kinesiologischen Arbeit besteht darin, energetische Ungleichgewichte, Blockaden oder Herausforderungen zu erkennen und auszugleichen.

Durch kinesiologische Balance kann der Körper seine Selbstheilungskräfte wieder aktivieren und sich selbst regenerieren“, so die Gründerin stolz. Umfangreiche Unterstützung bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt die Jungunternehmerin vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich.

Mehr Infos:

Kontakt Renate Prinz: 0664 / 16 27 186

www.riz.at