Gründer fesselt Zuseher mit visual Storytelling. Erfolgreicher Start mit riz up: Tobias Karlingers Leidenschaft ist es, visuelle Geschichten zu erzählen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juni 2020 (03:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Jana Voglauer

VISUAL STORYTELLING fesselt die Zuseher und kann ihnen auf emotionaler Ebene Informationen übermitteln. Mit Recruiting Videos 2.0 werden klassische Stellenanzeigen spannend und emotional.

Das Resultat: Höhere Bewerberquoten und motiviertere Bewerber. Gleiches gilt für Recruitingvideos für Lehrlinge. Die junge Zielgruppe muss dort angesprochen werden, wo sie zu finden ist: online! Mit kurzen Clips für Social Media werden freie Stellen spannend und cool präsentiert. Die potentiellen Lehrlinge profitieren ganz klar: schon vor dem Schnuppern wissen sie, was sie erwartet.

„Schon mit 10 Jahren drehte ich meinen ersten Film. Später begann ich als Freelancer mit Event-, Werbe- und Imagevideos. Damals arbeitete ich parallel als Elektriker – man lernt schließlich erst etwas Anständiges – und brachte oft bis zu 70 h/Woche zusammen. Die Entscheidung zur Selbstständigkeit war nie leicht, aber nach und nach kamen große Kunden wie Krone Landmaschinen oder HB-Brantner Kipper dazu. Die Liebe zum Filmen und die viele Arbeit lohnten sich: ein Jahr später, im Februar 2020, wurde die Filmproduktion BERGLANDFILM gegründet“, erzählt Tobias Karlinger über seinen Werdegang. Unterstützung bekam er von riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreichs.

Mehr Infos:

Kontakt: www.berglandfilm.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!