Gründer des Monats Gänserndorf. Erfolgreicher Start  mit dem RIZ: Markus Wegerth  ist Franchisenehmer  bei  LANDSPEIS, das  Kunden rund  um die Uhr mit  Lebensmitteln  versorgt. 

Erstellt am 01. Juli 2017 (03:00)
zVg von RIZ

Nach zehn Jahren in der Lebensmittelbranche  wagte Markus  Wegerth im November  2016 den Schritt in die Selbständigkeit.  Als Franchisenehmer  des Unternehmers und  Landwirts Robert Holzer in  Neubau (Bezirk Mistelbach)  sorgt er dafür, das neuartige  Konzept der LANDSPEIS weiter  auszubauen.

Die LANDSPEIS  beruht auf einem Selbstversorger-  Modell. Kunden können die  Verkaufsshops zu jeder Uhrzeit  und an 365 Tagen im Jahr besuchen  und sich mit Lebensmitteln  versorgen. Damit das Angebot  stimmt, werden die Shops  dreimal in der Woche mit regionalen  Bio-Produkten beliefert. 

Die Ware landet so auf möglichst  direktem Weg vom Bauern  beim Konsumenten. Ein  weiterer Vorteil: Kunden können  verschiedene landwirtschaftliche  Produkte an einem  zentralen Ort kaufen, ohne  mehrere Höfe anfahren zu  müssen. Die Pop-up-Märkte  werden dort eröffnet, wo der  Bedarf am größten und das Angebot  am kleinsten ist.

Dadurch  stärkt die LANDSPEIS die Nahversorgung  mit Lebensmitteln  in infrastrukturell benachteiligten  Regionen. „Die Landspeis  ist der nächste Schritt eines modernen  Konzepts der Selbstversorgung  und mehr als ein Verkaufsshop.  Sie ist eine Speisekammer,  die sieben Tage die  Woche geöffnet hat und den  Einkauf biologischer Lebensmittel  erleichtert“, so der Jungunternehmer.  Unterstützung erhielt  der Jungunternehmer  vom RIZ. 

Mehr Infos unter:

Kontakt Markus Wegerth: 0664/88 92 80 84 
www.landspeis.com 

www.riz.at