Sabine Grasmann wird neue Wirtin der Alm Eibeck. Erfolgreicher Start mit riz up: Sabine Grasmann übernimmt die Alm Eibeck.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juli 2020 (03:00)
Viktoria Weinzettl

Aus allen eingereichten Bewerbungen fiel die Entscheidung der Gemeinde auf die Jungunternehmerin. Sabine Grasmann ist gelernte Köchin und seit Jahren in der Gastronomie tätig. Ihre Lehrzeit zur Köchin hat die 37-Jährige in den Steinschalerhotels von Johann Weiß sowie im Gasthaus Pils in Rotheau absolviert – in den letzten fünfzehn Jahren war sie auf Saison unterwegs.

„Ich freue mich schon sehr auf die neue Aufgabe, darauf, selbstständig zu arbeiten und mich in der Gemeinde zu engagieren. Es war für mich wieder an der Zeit, einen größeren Schritt zu tun“, sagt die Gründerin. An der Gastronomie schätzt Sabine Grasmann vor allem die Geselligkeit. Und dass sie anderen eine Freude bereiten kann. „Das Zusammensein gefällt mir und dass man die Menschen schon mit gutem Kaffee und Kuchen glücklich machen kann.“

Auch auf Wanderer-Gruppen freut sie sich: vom Radfahrer-Trupp bis zur Taufgesellschaft. „Ich freue mich schon sehr meine ersten Kunden begrüßen zu dürfen“, so die Gründerin kurz vor ihrer Eröffnung. Seit 15. Mai hat sie nun geöffnet. Es gibt ein großes Angebot an Speisen sowie spezielle Frühstücksangebote. Unterstützung holte sie sich von riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich, welche sie bei den einzelnen Schritten begleitete.

Mehr Infos:

Kontakt: Fischbachmühlrotte 4
3213 Frankenfels
0664 87 259 11

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!