Gründerin des Monats in Horn. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Schon als Jugendliche war Sarah Kupfner fasziniert von Graffiti. Der Weg zur Selbstständigkeit war ein fließender, da sie schon einige Jahre zuvor nebenbei begonnen hatte, Projekte für Kunden umzusetzen und ihren Stil zu entwickeln.

Erstellt am 01. August 2017 (03:00)
zVg von RIZ
Graffiti-Künstlerin Sarah Kupfner erledigt Auftragsarbeiten, kann aber auch für performances gebucht werden.

Die Eröffnung ihres Ateliers und Vernissage zur Dauerausstellung Ende Februar waren wichtige Eckpunkte. Seither hat die Jungunternehmerin u.a. eine Live-Performance auf einer Kunstausstellung, Workshops mit Jugendzentren und div. Auftragsarbeiten umgesetzt sowie Testreihen und Prototypen für div. Objekte (Möbeldesign, KFZ, Glas) mit Kooperationspartnern erarbeitet.

„Es gibt viele Leute, die einen kreativen und zuverlässigen Partner suchen, der ihnen bei der Umsetzung ihrer Idee hilft und dabei auf die individuellen und persönlichen Wünsche eingeht. Diese Herausforderung habe ich angenommen, um den Menschen Freude mit meinem Talent zu machen“, so Sarah Kupfner. Ihr Tätigkeitsfeld lässt sich in drei Bereiche zusammenfassen: freies Arbeiten, Auftragsarbeiten und Performance (Organisation und Leitung von Graffiti-Workshops, Live-Acts auf Veranstaltungen – z.B. Messe, Eröffnung, Konzert. 

Umfangreiche und professionelle Unterstützung bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit erhielt die Jungunternehmerin vom RIZ, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich. Das RIZ Leistungsangebot ist für Unternehmen in NÖ kostenlos.

Mehr Infos:

www.siuz.at

www.riz.at