Jungunternehmer erfüllte sich Traum vom eigenen Lokal. Erfolgreicher Start mit riz up: Michael Reinhart betreibt MR. CURRYWURST in der SCS und verkauft dort auch Bratwürste.

Erstellt am 01. August 2018 (03:00)
zVg von riz up
Michael Reinhart betreibt MR. CURRYWURST in der SCS und verkauft dort auch Bratwürste.

Wenn Michael Reinhart etwas kann, dann ist es mit Leidenschaft und Einsatz seinen Gästen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Mit langjähriger Erfahrung in der Gastronomie und Barszene, erfüllt sich der Jungunternehmer nun den Traum vom eigenen Lokal. Bevor es den gebürtigen Würzburger 2016 nach Wien zog, lebte er in Berlin und entdeckte seine Leidenschaft für Currywurst.

Nach erfolgloser Suche nach einem vergleichbaren Angebot in Wien, kam ihm die Idee, den Klassiker selbst anzubieten. Neu ist Michael Reinhart auf dem Gebiet „Wurst“ nicht, ist doch sein Vater gelernter Metzgermeister. Gemeinsam entwickelten sie nun auch das anspruchsvolle Familienrezept für die Curry- und Bratwürste, die ab Mitte Juli bei MR. CURRYWURST in der SCS genossen werden können. Hier trifft „Wiener Schmäh auf Berliner Schnauze“, erklärt Reinhart und ergänzt: „Ich war schon immer perfektionistisch was den Servicegedanken betrifft und diesen konnte ich in den vergangenen Jahren ausbauen.

Jetzt bin ich bereit für meine eigene Vision und freue mich auf diese neue Herausforderung.“ Neben dem Service, stehen Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit an oberster Stelle: So werden u.a. die Würste beim österreichischen Familienbetrieb Hödl hergestellt. Wer sich selbst überzeugen will, besucht Michael Reinhart persönlich in der ersten MR. CURRYWURST Filiale in der SCS.

Mehr Infos:

Kontakt: info@mrcurrywurst.at

www.riz-up.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier: 
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats