Teichhygiene von „Oskoli“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. August 2020 (03:00)
Christian Simhofer ist der Gründer von Oskoli.
Simhofer

Aufgrund der Tätigkeit in familiärer Hobby-Fischzucht erkannte Christian Simhofer Rationalisierungspotentiale und entwickelte Produkte, die Teichwirte unterstützen: robuste, günstige und zuverlässige Fischfutterautomaten und Fischsortiergeräte.

„Aufgrund der hohen Nachfrage gründete ich im Februar 2017 die Firma Oskoli. Fischfutter und diverses Zubehör wurden ins Programm aufgenommen und ein Onlineshop gestartet. Als Vertriebspartner konnte ich einen Handelsvertreter gewinnen, welcher die Produkte österreichweit vertreibt. Um den Reinigungsaufwand eines Fischteiches zu verringern wurde der Klappen-Mönch entwickelt. Dieser spült automatisch Blätter, Schlamm und Fäkalien aus dem Fischteich. Im Februar 2020 wurde diese Erfindung als Patent bestätigt und der Verkauf in Österreich und Deutschland gestartet. Das bewährte System kann auch als automatische Schlammspülung für Quellsammelschächte und

Regenrückhaltebecken verwendet werden. Momentan laufen Vermarktungsgespräche mit internationalen Firmen. Auch neu im Programm ist der Jagdofen, der nur mit einigen Teelichtkerzen funktioniert, und Füße, Hände und Körper wärmt. Der Jagdofen ist im Rucksack zu verstauen. Frieren bei der Jagd gehört so der Vergangenheit an. Vertriebsstart ist im Herbst 2020.“

Mehr Infos:

Kontakt: www.oskoli.at
0676 / 3200 320

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!