Hundetraining basierend auf artgerechter Beschäftigung. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: An einem Tag in ihrer Kindheit im südlichen NÖ, stand plötzlich ein entlaufener Jagdhund vor Birgit Tauchner - seit dieser Begegnung schlummerte die Leidenschaft für Jagdhunde in ihr.

Erstellt am 01. September 2017 (03:00)
zVg von RIZ
Birgit Tauchner, Gründerin des Monats August in den Bezirken Korneuburg, Mistelbach und Hollabrunn

Zugunsten der Karriere im Cateringmanagement und ab 2011 als Kinderbetreuerin, sollte es noch Jahre ohne eigenen Hund dauern. 2012 zog sie nach Maustrenk im Weinviertel, endlich mit eigenem Hund. Die Ausbildung zur Hundetrainerin führte sie im September 2015 zur Gründung ihres Unternehmens „Sit-Happens“.

Im Mai 2017 legte sie die Prüfung zur tierschutzqualifizierten Hundetrainerin an der VetMed Uni ab. Gehorsam am Hundeplatz (Sitz/Platz/Fuß) reicht nicht in allen Lebenslagen. Die Ursache von Problemverhalten wird oft nicht rechtzeitig erkannt. Es beginnt mit Kleinigkeiten, die uns das Leben mit Hunden erschweren. Leidtragend sind neben den Hunden, deren HalterInnen, die Familie, Nachbarschaft, Besucher, Spaziergänger, Kinder und Menschen mit Angst vor Hunden.

„Sit-Happens“ Hundetraining basiert auf artgerechter Beschäftigung und Alltagstauglichkeit im eigenen Umfeld. Erfolge sind durch Verständnis und Management im Training zu erreichen, bei gesundheitlichen Ursachen, in Zusammenarbeit mit Tierärzten und Physiotherapeuten. „Das wichtigste ist die Freude am gemeinsamen Training. Ich suche zusammen mit den Haltern eine Beschäftigung aus, die wirklich beiden Spaß macht“, so Tauchner.

Mehr Infos unter: 

www.sit-happens.at

www.riz.at