Kunst, Fahrräder und Möbelstücke der 50er bis 80er. Erfolgreicher Start mit dem RIZ: Durch seine jahrzehntelange Erfahrung als Tischler sind Qualität und Design immer schon ein großes Anliegen des aus Maria Enzersdorf stammenden Firmengründers Roland Eminger.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. Oktober 2017 (03:00)
zVg von RIZ
Roland Eminger verkauft im „Art Bike Design“ Kunst, Fahrräder und Möbelstücke der 50er bis 80er Jahre.

Seit Mai 2017 bietet dieser über seine Firma „Art Bike Design“ Kunst, Fahrräder und Möbelstücke der 50er bis 80er Jahre zum Verkauf an. Das Einzelunternehmen stellt ein Gegengewicht zur heutigen Wegwerfgesellschaft dar und widmet sich der Bewahrung unwiederbringlicher Handwerkskunst.

Mit Liebe zum Detail widmet sich Roland Eminger den im Sortiment vorhandenen Einzelstücken, um deren Charme und Funktion zu erhalten. Falls sich Ihr persönliches Lieblingsstück noch nicht im Waren-Spektrum befindet, begibt sich Roland Eminger auch gerne auf die Suche nach diesem. Als leidenschaftlicher Radfahrer liegt dem Firmengründer die Rubrik „Bikes“ besonders am Herzen.

Die Vintage Stahlräder, welche über „artbikedesign.at“ verkauft werden, ermöglichen nicht nur ein einzigartiges Fahrgefühl, sondern stellen auch einen Eyecatcher im Alltag dar.

Während in der heutigen Zeit Quantität oftmals über Qualität gesetzt wird, wirken die unter „Art Bike Design“ inserierten Liebhaberstücke als Statement für Beständigkeit, Individualität und die ganz besondere Vintage-Raffinesse. Durch den Kauf gebrauchter, aber qualitativ hochwertiger Waren, können wir schließlich alle unseren Beitrag am Umweltschutz leisten.

Mehr Infos

www.artbikedesign.at

www.riz.at