Die Liebe zur Fotografie zum Beruf gemacht. Erfolgreicher Start mit riz up: Unter dem Motto "always looking forward to the next adventure, be it big or small" freut sich Karin Gruber auf das, was kommt!

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Oktober 2020 (03:00)
Karin Gruber: „Unter dem Motto ‚always looking forward to the next adventure, be it big or small‘ freue ich mich auf das, was kommt!“Yeroshko
Iryna Yeroshko

Karin Gruber: „Fotografie begleitet mich schon mein halbes Leben – die erste Kamera wurde durch Taschengeld und Einnahmen aus kleinen Nebenjobs finanziert. Von da an war ich so gut wie immer mit Kamera anzutreffen. Nach meinem Diplom in Fotografie und audiovisuellen Medien an der „die Graphische“ in Wien, habe ich ein knappes Jahr in einem Flüchtlingsheim in Wien voluntiert.

Da wurde der Wunsch, diverse Themen fotografisch anzusprechen und mit meinen Fotos zu „helfen“ immer größer. Den Weg in die Selbstständigkeit wagte ich, da Fotografie das ist, wo ich mit Herz dabei bin, und ich auch örtlich und zeitlich flexibel bin.

Bei der Gründungsvorbereitung hatte ich viel Unterstützung in meinem Umfeld. Allen voran meine Familie und meine Fotografenkollegen.

Was meine Fotos auszeichnet ist, dass sie Emotionen unverfälscht einfangen, immer natürlich wirken und trotzdem sehr ästhetisch sind – schlicht und echt. Da sich das fotografische Auge nicht nur auf einen Bereich beschränkt, sondern Schönheit und Abbildungswürdiges überall verborgen sind, fotografiere ich quer durch die Bank – Portraits, Hochzeiten, Konzerte, Reisen – mit größtem Fokus auf Fotoreportagen.“

Mehr Infos:

Kontakt: www.krngrbr.com
0676 / 8871 0375

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!