Gründerin bietet kunsttherapeutische Begleitung an. Erfolgreicher Start mit riz up: „Es gibt kein Problem auf der Welt, das man nicht kunsttherapeutisch in Angriff nehmen kann", ist Maria Eckl überzeugt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Oktober 2020 (03:00)
Maria Eckl 
MEC

"In meinen Praxisräumen oder in der Natur werden ohne Leistungsdruck neue Erfahrungen gemacht, die schließlich kreativer, zuversichtlicher und mit neuem Mut an Alltagsaufgaben herangehen lassen. Zufriedenheit und Lebensfreude sind unter anderem Ziel der kunsttherapeutischen Begleitung. Durch das Schaffen eines persönlichen Werkes mit Hilfe verschiedener kreativer Medien, wie z.B. Malen, Fotografieren, Texten, Plastisches Gestalten, Musizieren, etc. werden viele unserer menschlichen Sinne angesprochen und die Chance für neue Erfahrungen und somit für neue Verknüpfungen in unserem Gehirn ist erhöht,“ erzählt Maria Eckl über das Angebot ihrer Kunsttherapeutischen Praxis.

„Ich biete für Kinder, Jugendliche und Erwachsene kunsttherapeutische Begleitung an, entweder in der Praxis, durch die freie Natur streifend und auch mit dem Schwerpunkt Fotografie. Dies kann ohne Vorkenntnisse in Anspruch genommen werden bei allen sozialen und emotionalen Themen, wie z.B. Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwert, Familienthemen, Schulproblemen, Burnout-Prävention, Work-Life-Balance. Gerne begleite ich auch ältere Menschen in ihrer gewohnten Umgebung.“

Mehr Infos:

Kontakt: www.foxartig.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!