Gründerin eröffnete „Zur kleinen Seidlerei“. Erfolgreicher Start mit riz up: „Zur kleinen Seidlerei“ nennt Romana Seidl liebevoll ihren Bauernhof in Wurmbrand.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Dezember 2019 (03:00)
Romana Seidl, Gründerin des Monats im Bezirk Zwettl
Seidl

Einen besseren Ort für ihre Praxis hätte es nicht geben können. In ländlicher Idylle bietet Seidl einen Ort für Entschleunigung. Hier verhilft sie Einzelpersonen, Paaren, Familien, Teams und Gruppen zu mehr Lebensfreude, Balance und Zufriedenheit. Ein neues Selbstverständnis von der Arbeitswelt beobachtet Seidl auch in ihrer Beratung von Unternehmen.

„Firmen müssen sich umstellen“, ist die studierte Expertin für soziales Management überzeugt. Entscheidend seien Work-Life-Balance und persönliche Entfaltung. Auf diesen Wertewandel müssen ArbeitgeberInnen eingehen, um von motivierten, gesunden und glücklichen MitarbeiterInnen zu profitieren. Als langjährige Hoteldirektorin und diplomierte Sozialpädagogin beherrscht Seidl Methoden in den Bereichen Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung sowie der psychologischen Beratung und Burnout-Prävention.

„Der Perspektivenwechsel und der Blick hinter das gesprochene Wort machen mir enormen Spaß“, erzählt Seidl. Als Humanenergetikerin dient ihre schamanische Arbeit als Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit, die Seidl, wie sie betont, sehr „lösungs- und ressourcenorientiert“ angeht.

Mehr Infos:

Kontakt Romana Seidl: 0664/8668994
www.romanaseidl.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Info: www.riz-up.at