Gründerin bietet Fotografie und Text. Auch gemeinsam. Erfolgreicher Start mit riz up: Andrea Pobst lässt sich als Fotografin auf kein fotografisches Genre beschränken, liefert Fotos und Texte aus einer Hand.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Dezember 2020 (03:00)
Andrea Pobst lässt sich als Fotografin auf kein fotografisches Genre beschränken, liefert Fotos und Texte aus einer Hand.
apbild

Meine Firma heißt apbild und leitet sich von meinem Namen Andrea Pobst ab. Ich bin Fotografin mit einem Background in Journalismus und PR und konnte mir nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt den Traum meiner Selbständigkeit - begleitet vom Gründerservice - verwirklichen. Ich werde oft als kompetent, flexibel und kreativ beschrieben und da ich die Abwechslung und die Herausforderung liebe, möchte ich mich auf kein bestimmtes fotografisches Genre beschränken.

Authentische Porträts von Menschen, wie Firmeninhaber, Mitarbeiter oder Geschäftspartner sind ein wichtiger Teil meiner Arbeit. Ich mache Einzelfotos von Objekten, sprich Produkten sowie Räumen und Architektur, aber auch Reportagen von Dienstleistungen, Produktionsprozessen oder Veranstaltungen - im kulturellen wie im Businessbereich. Auch soziale Projekte begleite ich gerne.

Im Focus meines Angebots, nämlich professionelle Fotos und Texte ‚quasi aus einer Hand‘ stehen Unternehmen verschiedenster Branchen mit dem Ziel eines kompetenten Auftritts. Frei nach dem Motto: ‚Hinterlasse dein apbild, mache dich sichtbar - zielgerichtet und klar.‘

Mehr Infos: 

Kontakt: www.apbild.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!