Das 1. patentierte natürliche Tierkissen: AMIGO. Erfolgreicher Start mit riz up: Belinda Schopper produziert Tierkissen aus biologisch abbaubaren Rohstoffen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Dezember 2020 (03:00)
Belinda Schopper
Kerstin Quast

Belinda Schopper kam 2018 durch ihre beiden Hündinnen auf die Idee ein natürliches Tierkissen aus biologisch abbaubaren Rohstoffen zu entwickeln.

„Ich recherchierte alles über Schafwolle und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus: Sie ist Feuchtigkeits- u. temperaturausgleichend, Keim- u. Ungezieferresistent, Gelenkschonend - schmerzlindernd, Antistatisch, Biologisch abbaubar und selbstreinigend.

Auch können Gerüche neutralisiert werden. Ebenso sind Jutekaffeesäcke ein wertvoller Rohstoff unserer Gesellschaft. Beides legten den Grundstein für meine AMIGO Tierkissen.

Ich bin stolz eine natürliche Bettung aus hochwertigen biologisch abbaubaren Rohstoffen in Handarbeit und in NÖ produzieren zu können. Jedes meiner handgefertigten AMIGO Tierkissen ist ein UNIKAT und wird mit ganz viel Liebe gefertigt, auf Kundenwünsche wie Sondermaße gehe ich soweit es machbar ist gerne ein. Die Aufklärung, wie z. B. dass Hunde bis zu 16 Std täglich liegen, Welpen und Senioren noch mehr, lässt vielen Tierhaltern bewusst werden, dass der Spruch „wie man sich bettet“ auch für unsere Fellnasen gilt!“

Mehr Infos:

Kontakt: amigo-naturprodukt.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!