Erste Tierklinik in St. Pölten eröffnet. Erfolgreicher Start mit riz up: Mit der Gründung und Eröffnung der Tierklinik St. Pölten wollen Dr. Thomas Wiebogen und Dr. Martin Riegler eine Versorgungslücke für Hunde- und Katzenbesitzer im Zentralraum Niederösterreichs schließen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Januar 2020 (03:00)
Dr. Riegler (li.) und Dr. Wiebogen bei der Übergabe der Klinik.
Celina Schmid

Mit der Eröffnung der Tierklinik St. Pölten schließen Dr. Thomas Wiebogen und Dr. Martin Riegler eine Versorgungslücke für Hunde- und Katzenbesitzer im Zentralraum. Auf über 550m2 wurde eine topmoderne Kleintierklinik errichtet, die Ihren Betrieb im Mai 2019 aufgenommen hat. Nur zwei Minuten von der Autobahnabfahrt St. Pölten Süd entfernt, ist sie aus allen Richtungen sehr gut für Patientenbesitzer erreichbar.

Nach langjähriger Tätigkeit in Kleintierkliniken erfüllten sich die Gründer nun den Traum Ihrer eigenen Klinik. Beide sind in Niederösterreich aufgewachsen und haben sich während des Studiums in Wien kennen gelernt. Sie ergänzen sich gut sowohl in Ihrer Persönlichkeit wie auch in Ihren fachlichen Spezialrichtungen. Die Tierklinik St. Pölten steht rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr mit Ihrem umfassenden Service zur Verfügung.

Die Schwerpunkte liegen auf der Bildgebenden Diagnostik (inkl. Computertomographie), der Chirurgie sowie der Onkologie und Kardiologie. Die stationäre Aufnahme und intensivmedizinische Überwachung kritischer Patienten ist ebenso selbstverständlich wie die ambulante Versorgung mit kurzen Wartezeiten auf Terminbasis. Gemeinsam mit ihrem Team wollen die Klinikgründer die bestmögliche Versorgung Ihrer Patienten gewährleisten.

Mehr Infos: 

Kontakt zur Tierklinik: 02742 / 40527
www.tierklinik-stp.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die Gründer des Monats vor. Alle Gründer im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Info: www.riz-up.at