Nadine Pfeffer: Tierkommunikation - Von Herz zu Herz. Erfolgreicher Start mit riz up: Tierkommunikatorin Nadine Pfeffer wendet neue Wege der (Seelen-)Kommunikation auch beim Menschen an.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Januar 2021 (03:00)
Josef Vorlaufer

Seit sie denken kann, liebt Nadine Pfeffer Tiere: „Dass ich gut mit Tieren kann, wusste ich schon immer. Während meiner Ausbildung zur Tierkommunikatorin im Jahr 2013 entdeckte ich neue Wege zur Kommunikation mit Tieren - auf Basis der Seelenkommunikation - welche sich aber auch beim Menschen anwenden lassen.

Haustiere sind meistens Boten unserer eigenen Gefühle. Hat unser Haustier körperliche oder seelische Auffälligkeiten, sind dies oft Zeichen für unsere eigenen Probleme. Das Tier stellt sich mit seiner bedingungslosen Liebe als Vermittler zur Verfügung. Daher begebe ich mich bei Mensch und Tier auf die Suche nach der Ursache von körperlichen oder seelischen Beschwerden und bringe diese ins Bewusstsein des Klienten bzw. Besitzers.

Ungleichgewichte, Missempfindungen oder durch Traumata entstandene Blockaden versuche ich mit Hilfe der Seelenkommunikation bei der Person aufzulösen, damit sich der Mensch besser wahrnimmt und wieder mehr im Einklang mit sich selbst ist. Meine selbst erlernten bzw. intuitiv erlangten Behandlungsmethoden sind daher speziell und individuell auf jede Behandlung (egal ob Mensch oder Tier) abgestimmt.“

Mehr Infos:

Kontakt: Herzenssprache.nadine@gmail.com
FB: https://www.facebook.com/ NadinePfeffer.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!