Contemporary artist – Anaïs Camille: Gemälde mit Geschichte und Magie

Präsentiert von Gründerland Niederösterreich: Nachdem sie sich wieder der Malerei zugewendet hatte, entschied Anaïs Camille sich über ihre Kunst zu etablieren.

Erstellt am 10. Januar 2022 | 03:00
Lesezeit: 1 Min
440_0010_18689_noe01riz_PUR_Foto_Luger
Foto: Lukas Bezila

Bereits ein Jahr später wurden ihre Werke in Frankreich, Belgien, Luxemburg sowie Spanien und Deutschland zunehmend bekannt.

„Jedes Gemälde, das ich konzipiere, hat seine eigene Geschichte, seine eigene Magie“, berichtet Anaïs und ergänzt, dass sie in den meisten ihrer Bilder beabsichtigt, Luxus und Ästhetik zu vereinigen, wobei sie sich von der modernen Architektur oder von faszinierenden Charakteren inspirieren lässt.

Ihre Bilder reflektieren einen gehobenen, gesamtheitlichen Zeitgeist.
Bei thematischen Auftragsarbeiten werden die Visionen und Vorstellungen ihrer Kunden konzeptionell eingebracht, ohne jedoch ihre Stilrichtung zu verfremden.

In fester Zuversicht, dass die Kunst sich weiter entwickeln wird, gestaltet Anaïs auch Kryptokunst und steht neuen, kreativen Strömungen sowie gleichgesinnten Kunstliebhabern aufgeschlossen gegenüber.

Mehr Infos:

Kontakt: www.anaiscamille.com, art.anais.camille@gmail.com

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit dem „Gründerland Niederösterreich“ die GründerInnen des Monats vor!

Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Kostenlose Unterstützung bei der Unternehmens-Gründung gesucht? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!

Gründer des Monats gesucht

Ab sofort suchen wir mit euch DEN Gründer/DIE Günderin des Monats! Mit eurer Stimme votet ihr, wer auf Platz 1, 2 und 3 landet:

Umfrage beendet

  • Wer wird der/die GründerIn des Monats Jänner?