Jürgen Pulec und Corinna Hirschl entwerfen TINY HOMES. Erfolgreicher Start mit riz up: Lebensbedürfnisse ändern sich. Downsizing und Flexibilität sind wesentliche Elemente eines Lifestyles, der gerade Europa erobert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. April 2021 (03:00)
Jürgen Pulec und Corinna Hirschl.
privat, privat

Exklusiv und nachhaltig wohnen, beschützt in einem smarten Nest aus heimischen Hölzern und intelligenter Elektronik – für maximalen Komfort und minimalen Energiebedarf – das ist die Idee der Jungunternehmer Corinna Hirschl und Jürgen Pulec.

„Wir schaffen es auf nur wenigen Quadratmetern Wohn- und Lebensträume zu verwirklichen. Nutzbar als Hauptwohnsitz, Residenz am Wochenende, als Alterswohnsitz, Erweiterung für Kinder, Büro oder Praxis. Und, wenn sich der gewünschte Lebensort ändert, kann TINYHOMES einfach mitgenommen werden. Durch die individuelle Ausstattung lässt sich fast jeder Kundenwunsch integrieren bis hin zur Barrierefreiheit. Ökologie und Nachhaltigkeit stehen beim gesamten Produktionsprozess im Vordergrund. Materialien wie Holz und hochwertige Dämmung lassen die Energie- und Betriebskosten niedrig. Regionale Zulieferer unterstützen den effizienten Produktionsprozess. Individualität ist uns wichtig. Jedes TINYHOMES ist ein Unikat und wird mit unseren Kunden vom 1. Quadratmeter bis zum fertigen Haus geplant.

Mehr Infos:

Kontakt: www.mytinyhomes.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Sie suchen kostenlose Unterstützung bei der Gründung Ihres Unternehmens? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!

 

Umfrage beendet

  • Wer wird der/die GründerIn des Monats April?