ANYLIFT: Vollautomatische Nutzfahrzeug-Hubladesysteme. Erfolgreicher Start mit riz up: Clemens Sulz, Karl Scheibelhofer und Amir Agovic haben mit März 21 ihr eigenes Unternehmen ANYLIFT KG gegründet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Juli 2021 (03:00) – Anzeige
Amir Agovic, MSc, Clemens Sulz, MSc und MMst. Karl Scheibelhofer, KommR. entwickeln vollautomatische Hubladesysteme für Nutzfahrzeuge.
Stefan Jenik

Dieses entwickelt vollautomatische Hubladesysteme für Nutzfahrzeuge. Die Kernfunktion dieser Ladesysteme besteht darin, den gesamten Laderaum des Nutzfahrzeugs auszufahren und ebenerdig abzusenken, ohne dabei die Neigung zu verändern. Das System funktioniert elektrohydraulisch und ermöglicht durch automatisch ausfahrende Stützfüße Nutzlasten von bis zu 1000kg. Entstanden ist die Idee durch die Anforderungen des ersten Kunden, welcher regelmäßig Intensiv-Krankenhausbetten an Spitäler liefert und abholt.

Das flexibel anpassbare Hubladesystem kann in vielen unterschiedlichen Branchen für den sicheren, einfachen und schnellen Transport von Transportgütern eingesetzt werden. Beispielsweise können Handwerkerbetriebe vom System profitieren, indem schwere Maschinen oder ganze Werkbänke einfach und unkompliziert mittransportiert werden können und am Einsatzort per Knopfdruck ohne Stapler ebenerdig zur Verfügung stehen.

Da das System komplett aus Edelstahl gefertigt ist, ist es somit auch für sterile Transportanwendungen in Medizintechnik und Lebensmittelbranche geeignet.

Mehr Infos:

Kontakt: www.anylift.at

Regelmäßig stellen wir euch in Kooperation mit riz up die GründerInnen des Monats vor. Alle GründerInnen im Überblick findet ihr hier:
https://www.noen.at/niederoesterreich/wirtschaft/gruender-des-monats

Kostenlose Unterstützung bei der Unternehmens-Gründung gesucht? Dann gleich Termin vereinbaren: www.riz-up.at
Kostenlos in ganz Niederöstereich!

Gründer des Monats gesucht

Ab sofort suchen wir mit euch DEN Gründer/DIE Günderin des Monats! Mit eurer Stimme votet ihr, wer auf Platz 1, 2 und 3 landet:

Umfrage beendet

  • Wer wird der/die GründerIn des Monats Juli?