Kontaktlos Zahlen. „Quicken“ / Das Zahlen ohne PIN-Eingabe soll bis Jahresende an 10.000 Terminals möglich sein.

Erstellt am 25. Juli 2013 (07:00)
NOEN

Bezahlen via Karte ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mit „Quick Kontaktlos“ vom Kartenanbieter PayLife soll es noch schneller und bequemer gehen. „Kontaktlos“ ermöglicht nämlich bargeldloses Zahlen von Kleinbeträgen ohne Kartestecken und Code-Eingabe.

Die aufgeladene Wertkarte muss bloß an einen Kartenleser gehalten werden. Eine Idee, die ankommt, so Peter Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung: „43.500 Karten sind bisher im Umlauf. 500.000 Transaktionen wurden schon durchgeführt.“ 6.500 PayLife-Terminals sind bereits umgerüstet, bis Jahresende sollen es 10.000 sein.

„Wir planen eine Komplettumstellung“, so Neubauer, „in fünf Jahren sollen alle Geräte die Funktion haben.“ Bei den Konsumenten scheint‘s anzukommen, sagt Ernst Hafrank, Konsumentenberater der Arbeiterkammer NÖ: „Unzufriedenheit oder Unklarheiten ob der neuen Zahlungsmethode gibt es nicht. Nur vereinzelt kommen Beschwerden – die betreffen aber nur Transaktionen im Internet von privat zu privat.“ -cp-